Wir über uns Ausbilderteam Proben & Termine Ausbildung Mach mit ... Feuerwehr Blaichach Kontakt
Startseite Großübung

Großübung


Kontakt Impressum

Jugendübung der Wehren Kempten und Blaichach

Eine nicht alltägliche Übung stand Anfang Juli für die Jugendfeuerwehr Blaichach auf dem Plan. Zusammen mit den Jugendfeuerwehren der Stadt Kempten übten sie zusammen auf dem Gelände des Stadtbauhofes. Viele verschiedene Szenarien im Bereich Technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung mussten die rund 40 Jugendfeuerwehrler zusammen mit 20 Ausbildern aus dem Einsatzdienst der beiden Wehren Kempten und Blaichach abarbeiten.

Die Organisatoren Till Stubenvoll (FF Kempten) und Christoph Kehlmaier (FF Blaichach) hatten viele verschiedeneLagen vorbereitet. "Der Sinn und Zweck soll sein, dass die Jugendlichen selbst den Weg zum Ziel finden sollen" so die Organisatoren. Manche Aufgaben waren so anspruchsvoll das auch Kräfte aus dem Einsatzdienst diskutierten, wie das Szenario am besten zu lösen sei. Es war zu überlegen, mit welchem Gerät und welcher Technik die Aufgabe am besten zu lösen war.

(ke) Unter anderem war eine Person aus einem PKW zu befreien. Das Besondere war, dass der PKW auf einem Steinhaufen stand. Der PKW musste also unter anderem gesichert werden, die Rettung war nicht ganz einfach. Ebenfalls mussten eingeklemmte Personen gerettet werden: einmal verschüttet und einmal in einem Baum. Hier waren der Seilzug und die Hebekissen das Mittel der Wahl.
Im Bereich Brandbekämpfung war eine Rauchentwicklung in einer Lagerhalle angenommen worden. Es musste nach vermissten Personen gesucht werden und die Wasserversorgung gestaltete sich schwierig, da nur ein Hydrant zur Verfügung stand und zudem noch Gastanks gekühlt werden mussten. Hier lag es nahe, das Wasser der nur wenig entfernten Iller zu entnehmen. Als besondere Überraschung mussten die Jugendwehren noch ein echtes Feuer löschen: nach (scheinbarem) Abschluss der Übung brannte ein Stapel Holzpaletten, der gelöscht werden musste. Auch hier spielte die Wasserversorgung eine wichtige Rolle.

Aber auch der gesellige Teil sollte nicht zu kurz kommen. Es wurde gegrillt und gemütlich gegessen. Nach Abschluss der Übung konnten alle Fahrzeuge wieder einrücken und sowohl die Jugendlichen wie die Erwachsenen hatten eine tolle Übung gemeistert.

Wir sagen ganz besonders Danke an die Feuerwehr Kempten und allen Helfern für die Vorbereitung dieser tollen Übung.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.